details_view: 9 von 752

 

Verbundvorhaben: PEnElope - Präzise Elektrochemische Bearbeitung zur Erzeugung von Leiterbahnen auf Solarzellen und Leiterplatten; Teilvorhaben: Entwicklung und Anwendung PECM Prozesse im Labor und Übertrag auf Anlagenplattform

Zeitraum
2020-05-01  –  2023-10-31
Bewilligte Summe
1.277.098,00 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
03EE1053A
Leistungsplansystematik
Kristallines Silizium Zellenentwicklung [EB1012]
Verbundvorhaben
01204325/1  –  PEnElope- Präzise und Elektrochemische Bearbeitung zur Erzeugung von Leiterbahnen auf Solarzellen und Leiterplatten
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIB5)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESE1)
Förderprogramm
Energie
 
Im Projekt 'PEnELope' soll mittles des PECM-Verfahrens (Precise Electrochemical Machining) die Bearbeitung von Metallfolien realisiert werden, die im PV- und Leiterplattenbereich Anwendung finden. Durch die Prozessentwicklung und -optimierung soll mithilfe einer Anlagenplattform eine kostengünstige und qualitativ hochwertige Leiterbahnherstellung erzielt werden. Die erzeugten Leiterbahnen werden zur Metallisierung von Rückkontaktsolarzellen sowie zu deren Verschaltung genutzt. Im Teilprojekt des Fraunhofer ISE werden die Grundlagen der ECM und PECM Prozesse im Labormaßstab auf eigenen Aufbauten entwickelt. Hier werden Gestaltungsprinzipien sowohl für den chemischen Prozess (Elektrolyte, Stromführung etc.) als auch hinsichtlich der anlagentechnischen Umsetzung (geometrische Anordnung, Mechanik, Elektrolytflüsse etc.) entwickelt. Das Fraunhofer ISE setzt zudem den Prozessübertrag auf eine Anlage in größerem Maßstab um und demonstriert damit die Leistungsfähigkeit des Verfahrens auf verschiedenen funktionellen Substraten.
Weitere Informationen