details_view: 1 von 5

 

Verbundvorhaben: flexess - Entwicklung von Strategien und Lösungen zur Ausschöpfung zukünftiger Flexibilitätspotentiale vollelektrischer Haushalte, Gewerbe, Industrien und Elektromobilität; Teilvorhaben: Zukünftige Topologien und Betriebsstrategien thermischer Systeme mit Anbindung an einen Flexibilitätsmarkt

Zeitraum
2019-12-01  –  2023-08-31
Bewilligte Summe
208.242,00 EUR
Ausführende Stelle
TLK-Thermo GmbH, Braunschweig, Niedersachsen
Förderkennzeichen
03EI4005D
Leistungsplansystematik
Integration von Flexibilitäten [EB1813]
Verbundvorhaben
01189747/1  –  flexess
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIB5)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESI4)
Förderprogramm
Energie
 
Ziel des Teilvorhabens ist die Entwicklung und Bewertung von neuartigen Systemtopologien und Betriebsstrategien von Anlagen zur Heizung, Lüftung, Klimatisierung und Kälteerzeugung von Supermärkten sowie von Thermomanagement-Systemen und Ladestrategien elektrifizierter Fahrzeuge in Hinblick auf ein netzdienliches Verhalten. Dabei werden innovative Ansätze zur Lastverschiebung untersucht, wodurch die entsprechenden thermischen Systeme flexibel auf Angebot und Nachfrage eines fluktuierenden Strommarktes der Zukunft reagieren können. Die damit entstehenden Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Systemen und Akteuren, machen eine integrative Betrachtung eines flexibilisierten Energiesystems notwendig. Hierfür wird eine Multi-Level-Simulationsumgebung aufgebaut.