details_view: 1 von 4

 

Verbundvorhaben: SUMATRA - Sustainable Materials in Future Luminaire Designs - from Recycling back to Application; Teilvorhaben: System Architektur Elektroniksystem FLD

Zeitraum
2021-06-01  –  2023-09-30
Bewilligte Summe
106.652,10 EUR
Ausführende Stelle
OSRAM GmbH - R&D Eurasia, Garching b. München, Bayern
Förderkennzeichen
03EI5001D
Leistungsplansystematik
Ressourceneffizienz und zirkuläre Wirtschaft (Querschnittsaktivitäten) [EA3340]
Verbundvorhaben
01234016/1  –  SUMATRA
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIB5)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESI5)
Förderprogramm
Energie
 
Das Forschungsprojekt SUMATRA widmet sich dem nachhaltigen Materialeinsatz in Leuchten. Insbesondere soll damit erreicht werden, dass Materialressourcen, die nur begrenzt verfügbar sind möglichst sparsam verwendet und wiederverwertet werden. Um dies zu erreichen, soll einerseits das Design von Beleuchtungssystemen von der letzten Stufe des Lebenszyklus (Recycling / Re-Use) gedacht werden. Nur so kann eine Wiederverwertungsfähigkeit der Komponenten und damit auch des Materials erreicht werden. Hierfür soll ein Future Luminaire Design entwickelt werden, welches vollständig auf Wiederverwend- und Wiederverwertbarkeit ausgerichtet ist. Ziel des neuen Designs ist es, eine erhöhte Lebensdauer bzw. Einsatzdauer für alle Einzelteile und Komponenten der Beleuchtung. OSRAM wird in seinem Teilvorhaben maßgeblich die Komponentenentwicklung für das Beleuchtungssystem betreiben und den Projektpartner TRILUX bei der Entwicklung des FLD unterstützen. Daneben wird OSRAM sich an der Durchführung der Life Cycle Analyse und den Nutzungskonzepten beteiligen.