Detailansicht: 1 von 1

 

Verbundvorhaben: Energieeffizienz und Prozessbeschleunigung für die chemische Industrie (ENPRO Connect); Teilvorhaben: Austauschplattform zur Initiative Energieeffizienz und Prozessbeschleunigung für die Chemische Industrie

Förderzeitraum
2014-05-01  –  2018-07-31
Bewilligte Summe
129.982,00 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
03ET1255A
Leistungsplansystematik
Energiesparende Industrieverfahren - Chemische Industrie, Herstellung von Kunststoff- und Gummiwaren [EA3215]
Verbundvorhaben
01157547/1  –  Energieeffizienz und Prozessbeschleunigung für die chemische Industrie: Austauschplattform
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESN2)
Förderprogramm
Energie
 
Zur Zielerreichung der ENPRO-Initiative wird die Austauschplattform (ENPRO-Connect) eingerichtet. Sie dient der projektübergreifenden Kommunikation, dem einfachen Informationsabgleich an den Schnittstellen zwischen den Einzelprojekten von ENPRO sowie der wissenschaftlichen Analyse der Ergebnisse und Weiterentwicklung des Gesamtvorhabens.Ergebnisse der Austauschplattform sind a) die Harmonisierung der Ergebnisse der Einzelvorhaben und b) die Darstellung der Schnittstellen zwischen den, durch die Einzelprojekte bearbeiteten Teilbereichen. Die Austauschplattform stellt somit eine optimale Nutzung der Ergebnisse sicher, auch vor dem Hintergrund des erwarteten zeitversetzten Starts der Einzelvorhaben. Die Austauschplattform stellt auch die Brücke zu solchen zukünftigen Vorhaben dar.Im Rahmen der Aktivitäten zur Öffentlichkeitsarbeit wird sichergestellt, dass die Ergebnisse weit über die in den Einzelprojekten beteiligten Partner hinaus einem breiten industriellen Fachpublikum vermittelt und zugänglich gemacht werden. Der Arbeitsplan des Projekts ENPRO-Connect ist in drei Arbeitspakete unterteilt, die sich über insgesamt über einen Zeitraum von 4 Jahren erstrecken: AP1-Projektübergreifende Kommunikation, Informationsabgleich und 'austausch zwischen den Einzelvorhaben und den Beteiligten AP2-Wissenschaftliche Analyse und Abgleich der Ergebnisse der Einzelvorhaben, Potentialabschätzung und Nutzung für den gesamten Plant Life Cycle AP3-Außendarstellung der ENPRO-Initiative
Weitere Informationen