Detailansicht: 10 von 1477

 

Verbundvorhaben: PATOS - Prozess- und Anlagentechnologie zur kostengünstigen und ressourcenschonenden Herstellung von Silizium-Heterostruktursolarzellen mit hohem Wirkungsgrad; Teilvorhaben: Innovative Metallisierungsprozesse für Hochleistungs-Silizium-Heterosolarzellen

Förderzeitraum
2016-09-01  –  2020-05-31
Bewilligte Summe
266.002,46 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
0324074F
Leistungsplansystematik
Kristallines Silizium Gesamtentwicklung [EB1014]
Verbundvorhaben
01170594/1  –  Prozess- und Anlagentechnologie zur kostengünstigen und ressourcenschonenden Herstellung von Silizium-Heterostruktursolarzellen mit hohem Wirkungsgrad
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESE1)
Förderprogramm
Energie
 
Das Hauptziel des Teilvorhabens des IHT besteht in der Entwicklung innovativer Metallisierungsprozesse, zum Erreichen der Verbund-Zielstellungen und -Anforderungen an die Effizienz und Produktionskosten der Heterosolarzellen unter Berücksichtigung deren optischer Erscheinung sowie einer Ressourcenschonung. Des Weiteren werden die Anforderungen an die Verschalt- und Biegefähigkeit der entwickelten Metallschichten zu berücksichtigen sein, um den Schritt von Zell- auf Modulebene zu erlauben. Ein weiteres Ziel des Teilvorhabens ist es, durch den Einsatz des umfangreichen Analytik-Parks, der am IHT vorhanden ist, einzelne Prozessschritte in der Solarzellen-Herstellung detailliert zu untersuchen und damit besser zu bewerten und folglich zu deren Optimierung vor allem in Hinblick auf die Effizienzsteigung beizutragen.
Weitere Informationen