Detailansicht: 6 von 520

 

Verbundvorhaben: PoLariS - Produktionstechnologie für die Laserbearbeitung kristalliner Siliziumsolarzellen der nächsten Generation; Teilvorhaben: Entwicklung von frei-triggerbaren ps-InnoSlab Laser zur Hochgeschwindigkeitsstrukturierung von Si-Solarzellen

Förderzeitraum
2019-09-01  –  2022-08-31
Bewilligte Summe
418.219,00 EUR
Ausführende Stelle
EdgeWave GmbH, Würselen, Nordrhein-Westfalen
Förderkennzeichen
03EE1008B
Leistungsplansystematik
Photovoltaik - kristallines Silizium - Zelle, Modul [EB1012]
Verbundvorhaben
01187526/1  –  PoLariS - Produktionstechnologie für die Laserbearbeitung kristalliner Siliziumsolarzellen der nächsten Generation
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESE1)
Förderprogramm
Energie
 
Um einen Texturprozess zu entwickeln, welcher die Finger ausspart (Negativ eines Finger-Grids), sind neben der sehr schnellen Strahlablenkung Laser nötig, welche bei sehr hohen Repetitionsraten arbeiten (Multi 10 MHz) und dabei die Möglichkeit einer extrem schnellen Strahlschaltung bieten, so dass einzelne Pulse oder Pulszüge bei einer hohen Pulswiederholrate getriggert werden können. Das hier beantragte Teilvorhaben verfolgt das Ziel, einen ps-Laser zu entwickeln, dessen Pulse oder Pulszüge extern gemäß Prozessvorgaben mit einem geringen Zeitjitter abgerufen werden können. Dies ermöglicht eine hohe laterale Auflösung der zu erzeugenden Strukturen beim Hochgeschwindigkeitsscannen. Um die Prozess- und Anlagenentwicklung beim Projektpartner Fraunhofer ISE zu ermöglichen, wird basierend auf den Entwicklungsergebnissen ein Demonstrator aufgebaut und dem ISE zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wird EdgeWave die Entwicklungsarbeit unterstützen und notwendige Modifikationen und Anpassungen der Laserparameter durchführen.