Detailansicht: 1 von 184

 

Verbundvorhaben: SegBlaTe - Segmented Blade Technology; Teilvorhaben: Verbindungskonzeptentwicklung

Förderzeitraum
2017-01-01  –  2020-09-30
Bewilligte Summe
1.259.975,00 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
0324126B
Leistungsplansystematik
Windenergieanlagen - Rotoren, Rotorblätter [EB1211]
Verbundvorhaben
01174054/1  –  SegBlaTe
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESE2)
Förderprogramm
Energie
 
Am Institut FA wurde in den letzten 3 Jahren ein Verbindungskonzept für segmentierte Rotorblätter entwickelt und teilweise erprobt. In diesem Vorhaben soll nun das Konzept im industriellen Maßstab validiert werden. Dafür werden die vorhandenen Auslegungstools für segmentierte Rotorblätter von Windenergieanlagen in diesem Vorhaben weiterentwickelt und anhand von Bauteiltests validiert. Die Fertigung der Bauteile unterliegt erhöhten Anforderungen an die Qualität und das Toleranzmanagement. Die dafür erforderlichen QS- und Toleranzmanagementsysteme werden am Institut FA entwickelt. Es werden Bauteiltests in 3 Stufen durchgeführt: 1.5m-lange verschraubte Holme, 20m-Rotorblatt mit Blattsegmentierung, 60m-Rotorblatt mit Blattsegmentierung. Gleichzeitig nimmt die Zahl der leicht erschließbaren Standorte weltweit ab. Viele Standorte sind nur durch aufwändige logistische Begleitmaßnahmen zu erreichen.
Weitere Informationen