Detailansicht: 57 von 575

 

Chancen und Herausforderungen bei der Umsetzung der Energiewende in den Regionen - Konkurrenzen und Synergien zwischen den Sektoren Strom und Wärme auf regionaler Ebene

Förderzeitraum
2013-05-01  –  2016-12-31
Bewilligte Summe
520.961,25 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
0325611
Leistungsplansystematik
Querschnittsaufgaben - Systemanalyse [EA3310]
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESI1)
Förderprogramm
Energie
 
Auf Grundlage der Landkreise Osnabrück und Marburg-Biedenkopf wurden die Wechselwirkungen zwischen den Sektoren Wärme und Strom analysiert und Szenarien entwickelt, die Konkurrenz- und Synergiesituationen erfassen. Um eine regionale Wertschöpfungskette zu ermitteln, wurden diese anschließend technisch und wirtschaftlich bewertet. Anhand konkreter Daten sollten realitätsnahe Modelle belastbare Grundlagen für Planungsvorhaben in den beiden Regionen liefern. Außerdem lieferten die Modelle gleichzeitig Hinweise für eine verbesserte Systemstruktur einer dezentralen Versorgung durch erneuerbare Energien. Die Untersuchungsergebnisse des Projektes sollen in Zukunft auch auf andere Regionen übertragen werden.
Weitere Informationen