Detailansicht: 2 von 4

 

Verbundvorhaben: PEPA - Bestimmung, Vorhersage und Reduzierung von PE-/PA-Strömen in Netzen mit hohem Anteil von Frequenzumrichtern; Teilvorhaben: Messtechnische und Simulationsgestützte Untersuchung von PE-/PA-Strömen und Entwurf von Filter-/Reduktionsmaßnahmen

Förderzeitraum
2019-07-01  –  2022-12-31
Bewilligte Summe
133.282,00 EUR
Ausführende Stelle
Block Transformatoren-Elektronik GmbH, Verden (Aller), Niedersachsen
Förderkennzeichen
03EI6007B
Leistungsplansystematik
Monitoring und Netzschutz [EB1821]
Verbundvorhaben
01186202/1  –  PEPA
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESI6)
Förderprogramm
Energie
 
Die Integration von leistungselektronischen Systemen in der Industrie und in der Gebäudetechnik schreitet voran. Grund ist die mit dem Einsatz dieser Systeme einhergehende Energieeffizienzsteigerung und Flexibilität. Dieser Integrationsprozess wird sich auch in den kommenden Jahrzehnten nicht umkehren. Im Gegenteil. Um die klimapolitischen Ziele der Bundesregierung zu erreichen, ist unter anderem der verstärkte Einsatz von gesteuerten Antriebssystemen durch Frequenzumrichter unumgänglich. Wie bereits in der Gesamtvorhabensbeschreibung (GVB) zum Gesamtvorhaben erläutert, ist bei Frequenzumrichter betriebenen Antriebssystemen mit Netz- und Motorseitigen Gleichtaktströmen zu rechnen. Ziel von Firma BLOCK im Projekt ist die Simulation, Auslegung, Optimierung, Entwurf, Aufbau und Messung der Funkentstörfilter, um die Ausbreitung dieser Gleichtaktströme zu minimieren. Firma BLOCK ist an folgenden Arbeitspaketen beteiligt: AP 1: Identifikation, Einordnung und Quantifizierung der Ursachen für PE-/PA-Ströme AP 2: Durchführung von Feldmessungen zur Bestimmung von PE-Strömen (Projektleitung BLOCK) AP 3: Ableitung eines/mehrerer Referenzsystems / Messaufbaus zur Darstellung von PE- und PA Strömen AP 5: Erstellung von Modellbibliotheken sowie einer Modellierungsumgebung AP 6: Verbesserung von EMV-Filterschaltungen für Wechselrichter AP 8: Überführung in die Normungsgremien / Erstellung technische Spezifikation