Detailansicht: 34 von 571

 

Verbundvorhaben: Netzbewirtschaftung als neue Marktrolle, Teilvorhaben: Geschäftsmodelle und IKT-Infrastruktur

Förderzeitraum
2014-11-01  –  2017-10-31
Bewilligte Summe
191.630,47 EUR
Ausführende Stelle
Fichtner IT Consulting GmbH, Stuttgart, Baden-Württemberg
Förderkennzeichen
03ET4018C
Leistungsplansystematik
Querschnittsaufgaben - Systemanalyse [EA3310]
Verbundvorhaben
01157043/1  –  NEMAR
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC5)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESI1)
Förderprogramm
Energie
 
Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung eines Mechanismus, dem es gelingt dezentrale Flexibilitätspotenziale zur Unterstützung des zentralen Netzverbundes zu mobilisieren. Anhand eines Modells sowie konkreter Modellprojekte werden die im Verteilnetz angesiedelten Erzeugungs-, Verbrauchs- und Übertragungseinheiten auf Ihre Potenziale zur Bereitstellung von Systemdienstleistungen und weiterer Flexibilitäten untersucht. Zur Aggregation dieser im Kontext eines liberalisierten Strommarktes wird eine neue Marktrolle entwickelt, deren Aufgabe die effiziente Bündelung der Flexibilitäten und deren optimierter dezentraler Einsatz und Ausbau ist. Die Marktrolle dient der Aufrechterhaltung der Systemstabilität und richtet sich nach den zentralen Signalen der bestehenden Marktplätze. Es werden drei Instrumente für den Akteur zur Ausgestaltung der neuen Marktrolle entwickelt. Anhand einer modellbasierten langfristigen Ausbauplanung werden die grundsätzliche Struktur und mögliche Ausbau- und Entwicklungspfade erarbeitet. Weiter wird eine kurzfristige Einsatzplanung erarbeitet, die den Betrieb des Systems regelt. Zur Handlungsfähigkeit dieser neuen Marktrolle bedarf es hoch aufgelöster Messungen im Verteilnetz und eine 'in-time' Aufbereitung der Daten. Es wird eine flexible Plattform-Architektur hierfür entwickelt. Aus den Erkenntnissen der Konzeptentwicklung, der modellbasierten Untersuchungen, der Umsetzung und Verschaltung der Elemente im Test-Betrieb bzw. Feldversuch soll eine Bewertung der neuen Marktrolle und Handlungsempfehlungen für Betreiber von Erzeugungsanlagen, dem Netz und Flexibilitäten abgeleitet werden.
Weitere Informationen