Detailansicht: 27 von 571

 

Verbundvorhaben: ReMoDigital - Resilienz-Monitoring für die Digitalisierung der Energiewende; Teilvorhaben: Inter- und transdisziplinäre Diskurse, Indikatoren und interaktive Visualisierungsinstrumente für robuste Resilienzanalysen

Förderzeitraum
2020-09-01  –  2023-08-31
Bewilligte Summe
913.343,00 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
03EI1020A
Leistungsplansystematik
Querschnittsaufgaben - Systemanalyse [EA3310]
Verbundvorhaben
01210485/1  –  ReMoDigital
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC5)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESI1)
Förderprogramm
Energie
 
Im Projekt soll inter- und transdisziplinär mit wissenschaftlichen und praktischen Experten ein Konzept für die resiliente Gestaltung der digitalen Energiewende erarbeitet werden sowie ein Resilienzmonitoring, dessen Kern ein Stresstest-Instrumentarium bildet. Schwerpunkt des Vorhabens ist die Entwicklung dieses systemanalytischen Instrumentariums und das Konzept seiner gesellschaftlichen Einbettung. Die Arbeiten des IQIB konzentrieren sich dabei neben der Leitung des Projekts auf die konzeptionellen Arbeiten im Rahmen einer typischen IQIB-Projektgruppe, der Erarbeitung geeigneter Indikatoren und der Integration der Systemanalysen in interaktiven Visualisierungen, die diskursiv-deliberative Reflektionen der Ergebnisse und damit sozial und epistemisch robuste Analysen der Resilienz von Digitalisierungsoptionen der Energiewende ermöglichen sollen.