Detailansicht: 1 von 3484

 

Verbundprojekt: Bau und Betrieb einer 10 T/H-Prototyp-Anlage zum VEW-Kohleumwandlungsverfahren (Druckfahrweise)

Förderzeitraum
1982-01-01  –  1985-12-31
Bewilligte Summe
41.032.013,52 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
03E1269A/0
Leistungsplansystematik
Kohlevergasung - Bau von Pilotanlagen [EA1510]
Verbundvorhaben
41300056/1  –  VEW-Kohleumwandlung
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESE5)
Förderprogramm
Energie
 
Für die Umwandlung von Kohle mit dem VEW-Kohleumwandlungsverfahren wurde im Rahmen des Projekts eine Prototypanlage gebaut. Sie hat einen Durchsatz von 10 Tonnen Kohle pro Stunde und umfasst auch die Reinigung des entstandenen Gases durch eine Vorwäsche und eine Schwefelwasserstoffwäsche. Genutzt wird das entstandene Gas im Anschluss in einem bereits bestehenden Kraftwerksblock. Zur Errichtung wurden Erkenntnisse aus früheren Entwicklungsschritten genutzt. Die Anlage wurde im Projektzeitraum fertiggestellt und im Anschluss betrieben.
Weitere Informationen