Detailansicht: 11 von 561

 

EchtEWende - Echtzeitmodellbildung für die Energiewende (Genaue Abbildung und Entscheidungsgrundlage für 100% CO2-freie Netze)

Förderzeitraum
2018-01-01  –  2022-12-31
Bewilligte Summe
1.280.447,00 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
03ET4060
Leistungsplansystematik
Querschnittsaufgaben - Systemanalyse [EA3310]
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC5)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESI1)
Förderprogramm
Energie
 
Die heutigen Methoden und Werkzeuge zur Modellierung, Optimierung und Simulation von Elektroenergiesystemen sind unter dem Aspekt vorhandener konventioneller Großkraftwerke, guter Vorhersagbarkeit von Einspeisung und Verbrauch sowie einer sehr eingeschränkten Anzahl und Geschwindigkeit von Regeleingriffen in das betriebliche Geschehen nahe dem Erfüllungsdatum entwickelt worden. Dabei stehen mit dem Ziel einer erfolgreichen und effizienten Umsetzung der Energiewende mittel- bis langfristig enorme Anstrengungen und Investitionsentscheidungen bevor. Einsparungen bereits weniger Prozentpunkte gehen einher mit einer Reduktion der erforderlichen Aufwendungen im Milliardenbereich. Anderseits können Entscheidungen auf Basis einer unzureichenden Bewertungsgrundlage mittel- und unmittelbare Auswirkungen auf die später zu erzielende Versorgungssicherheit haben. Es zeigt sich bereits heute, dass neben der integrierten statischen Planung insbesondere auch die hochdynamische Betriebsführung der an Komplexität gewinnenden deutschen und europäischen Elektroenergiesysteme einen fundamentalen Wandel erfahren wird. Die Erforschung der Machbarkeit einer 100 % nachhaltigen Stromversorgung stellt daher einen bedeutenden Schritt dar, um die Energiewende zum Erfolg zu führen. Genau hier setzt dieses Projekt an. Ziel ist die Erstellung eines integrierten Echtzeitmodells des deutschen Übertragungsnetzes sowie ausgewählter Aggregationen im europäischen Verbund, welches die Auswirkungen verschiedener Szenarien der Energiewende im Hinblick auf die Betriebsführung nahe dem Erfüllungsdatum präzise und effizient abzubilden im Stande ist.