Detailansicht: 12 von 12

 

Verbundvorhaben: Trocken- und minimalgeschmierte tribologische Systeme (CHEOPS3); Teilvorhaben: Trocken- und minimalgeschmierte Steuerketten und Antriebsketten

Förderzeitraum
2015-10-01  –  2019-10-31
Bewilligte Summe
1.164.770,00 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
03ET1286A
Leistungsplansystematik
Energiesparende Industrieverfahren - Maschinenbau, Fahrzeugbau, Elektrotechnik, Feinmechanik, Optik, EBM-Waren [EA3250]
Verbundvorhaben
01159341/1  –  CHEOPS3: Trocken- und minimalgeschmierte tribologische Systeme
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESN2)
Förderprogramm
Energie
 
Das Kernziel des Vorhabens ist die Optimierung von tribologischen Systemen in Getrieben, Lagern und Ketten dahingehend, dass diese Systeme in Zukunft keine Schmierung durch extern zugeführte Schmierstoffe (Öl, Fett etc.) mehr benötigen. Damit würden solche Systeme nicht nur nahezu wartungsfrei funktionieren und keine Beeinträchtigung der Umgebung und der Umwelt darstellen, sondern darüber hinaus durch die konsequente Reibungsreduzierung eine Verbesserung der Energieeffizienz mit sich bringen. Das Vorhaben gliedert sich entsprechend dem Gesamtvorhaben in folgende 5 Teilprojekte: ' TP 1000: Gesamtprojektleitung ' TP 2000: Komponentenentwicklung ' TP 3000: Schicht-/Schmierstoffentwicklung und Tribologie ' TP 4000: Beschichtungsanlagenkonzeption ' TP 5000: Erprobung Gesamtsystem In der Gesamtvorhabenbeschreibung sind die Inhalte der Teilprojekte für alle Projektpartner gemeinsam beschrieben. iwis motorsysteme wird im Rahmen des Vorhabens spezifische Steuerketten und Antriebskettensysteme entwickeln, auf die die neu zu entwickelnden Schichtsysteme übertragen werden können, um bei Wegfall des Schmiermittels eine Reibungsreduzierung für spezifische Anwendungen zu erzielen (Motorradkette, Steuerkette). Durch diesen Ansatz sollen die Ketten langlebiger und wartungsfreundlicher werden. Vor allem aber wird durch die Reibungsreduktion die Energieeffizienz gesteigert.
Weitere Informationen