Detailansicht: 9 von 57

 

Solarthermie2000plus: Solar unterstützte Nahwärmeversorgung mit Langzeit-Wärmespeichern - Wissenschaftliche Begleitforschung und Messprogramm

Förderzeitraum
2005-06-01  –  2008-07-31
Bewilligte Summe
995.461,40 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
0329607J
Leistungsplansystematik
Pilot- und Demoanlagen [EB2070]
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESN4)
Förderprogramm
Energie
 
Im Rahmen des Energieforschungsprogramms Solarthermie-2000, wird u.a. die Technik der Langzeit-Wärmespeicherung einschließlich des technischen Systems zur Nutzung der gespeicherten Wärme entwickelt und in Pilotanlagen verwirklicht. Die Arbeitsgruppe „Solar unterstützte Nahwärme“ des Instituts für Thermodynamik und Wärmetechnik der Uni Stuttgart (ITW) führt die wissenschaftlich-technische Programmbegleitung im Rahmen des BMU-Vorhabens 0329607J durch.\nFünf Anlagen mit den vier gängigsten Bauarten an Langzeit-Wärmespeichern, die im Rahmen von Solarthermie2000plus vom ITW begleitet werden, sind in Betrieb oder in der Endphase ihres Baus bzw. Umbaus. Die Standorte der Anlagen sind Friedrichshafen, Neckarsulm, Rostock, Crailsheim und Eggenstein.
Weitere Informationen