Detailansicht: 7 von 114

 

Verbundvorhaben: Fass - Schnellste mechanische Schaltgeräte zur selektiven Abschaltung in DC-Netzen; Teilvorhaben: Schaltgerät mit erhöhter Nennspannung und schneller Bogenlöschung durch Magnetfeldbeeinflussung

Förderzeitraum
2020-01-01  –  2022-12-31
Bewilligte Summe
94.205,00 EUR
Ausführende Stelle
E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH, Altdorf b. Nürnberg, Bayern
Förderkennzeichen
03EI6005A
Leistungsplansystematik
Netze [EB1820]
Verbundvorhaben
01192867/1  –  FASS
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESI6)
Förderprogramm
Energie
 
Schwerpunkt von E-T-A im Projekt ist DC-Schaltgeräte, insbesondere für Industrienetze, weiter zur Anwendungsreife zu bringen. E-T-A wird im Rahmen des Verbundprojektes aus den anwendungsbezogenen Forschungsergebnissen der Projektpartner einen Schaltgerätedemonstrator für Gleichspannungssysteme von wenigstens 380 V Gleichspannung umsetzen, um den technischen Anforderungen zukünftiger, leistungselektronikbasierter DC-Netze zu genügen. Eine modulare, kompakte Bauweise soll es ermöglichen, den platzsparenden Einsatz bis zu Systemspannungen von mindestens 850 V DC zu gewährleisten. Trotz der Verwendung eines mechanischen Schaltkonzeptes soll die Ausschaltzeit gegenüber marktüblichen DC-Schaltern deutlich verringert werden, um die Selektivität in Industrieanlagen zu gewährleisten.