Detailansicht: 20 von 114

 

Verbundvorhaben: DC-INDUSTRIE 2 - Gleichstrom für die Fabrik der Zukunft; Teilvorhaben Phoenix Contact GmbH & Co. KG: Überspannungsschutz für moderne Gleichstromnetze

Förderzeitraum
2019-10-01  –  2023-03-31
Bewilligte Summe
227.557,00 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
03EI6002J
Leistungsplansystematik
Netze [EB1820]
Verbundvorhaben
01187521/1  –  DC-INDUSTRIE 2
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESI6)
Förderprogramm
Energie
 
Ziel des Vorhabens DC-INDUSTRIE 2 ist die sichere und robuste Energieversorgung von Produktionsanlagen durch ein intelligentes DC-Netz. Es ermöglicht eine netzdienliche Anbindung an das übergeordnete Versorgungsnetz bei fluktuierender Stromerzeugung und gleichzeitig maximaler Nutzung dezentraler erneuerbarer Energieerzeugung. Schwerpunkte von Phoenix Contact im Projekt sind die Integration eines Überspannungsschutz- und Monitoring Systems für ausgedehnte und vermaschte DC-Netze. Ein geeignetes Überspannungsschutzkonzept wird erarbeitet und hinsichtlich aller ermittelten Anforderungen geprüft, wobei sichergestellt wird, dass die Koordination zwischen den Überspannungsschutzgeräten und den DC-Betriebsmitteln gegeben ist. Geeignete Prototypen werden zum Einbau in den Anlagen zur Verfügung gestellt.