Detailansicht: 8 von 12

 

Verbundvorhaben: Trocken- und minimalgeschmierte tribologische Systeme (CHEOPS 3); Teilvorhaben: Praktische Umsetzung auf Getriebe

Förderzeitraum
2015-10-01  –  2019-10-31
Bewilligte Summe
408.855,00 EUR
Ausführende Stelle
Herzog GmbH, Schramberg, Baden-Württemberg
Förderkennzeichen
03ET1286E
Leistungsplansystematik
Energiesparende Industrieverfahren - Maschinenbau, Fahrzeugbau, Elektrotechnik, Feinmechanik, Optik, EBM-Waren [EA3250]
Verbundvorhaben
01159341/1  –  CHEOPS3: Trocken- und minimalgeschmierte tribologische Systeme
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESN2)
Förderprogramm
Energie
 
Die Firma Herzog fertigt Kettenräder und Stirnräder für Schaltgetriebe, welche im Projekt durch verschiedene Oberflächenbearbeitungen und Beschichtungen ganz auf eine Schmierung verzichten können, oder nur mit Minimalmengenschmierung betrieben werden müssen. Hierzu werden Räder hergestellt und bei den Projektpartnern (z.B. HOT, Fraunhofer Institut) beschichtet werden. Diese Räder werden dann bei der Fa. Herzog (FuE) getestet und ggf. in Getriebe eingebaut, die dann einen Praxistest durchlaufen. Das Vorhaben gliedert sich entsprechend dem Gesamtvorhaben in 4 Teilprojekte: - TP 1000: Gesamtprojektleitung - TP 2000: Komponentenentwicklung - TP 3000: Schicht-/Schmierstoffentwicklung und Tribologie - TP 5000: Erprobung Gesamtsystem Die im Projekt entwickelte Oberfläche und deren Fertigungsverfahren kann die Fa. Herzog bei den meisten Zahnrädern für Getriebe (z.B. Planetengetriebe; Getriebe für Hebewerkzeuge) umsetzen.
Weitere Informationen