Detailansicht: 13 von 24

 

future:heatpump - Energetische und wirtschaftliche Bewertung von Wärmequellen für Wärmepumpen.

Förderzeitraum
2015-03-01  –  2018-07-31
Bewilligte Summe
462.374,89 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
03ET1273A
Leistungsplansystematik
Energieoptimierte Gebäude [EA4400]
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESN1)
Förderprogramm
Energie
 
Ziel des geplanten Forschungsprojektes ist die Erarbeitung einer Online-Plattform (Pre-Check) zur Auswahl der geeigneten Wärmequellen auf Basis einer ganzheitlichen, energetischen und wirtschaftlichen Bewertung der auf dem Markt vorhandenen Wärmequellen (Wärmeübertragersysteme) für Wärmepumpen. Im Bereich der Wohngebäude werden Systeme für Ein- und Mehrfamilienhäuser zur Gebäudeheizung und Trinkwassererwärmung untersucht. Bei Nichtwohngebäuden (Bürogebäude) erfolgt die Systembetrachtung für den Heiz- und Kühlfall. Im ersten Schritt werden in einer Literatur- und Marktrecherche die auf dem Markt vorhandenen und umgesetzten Systeme erfasst, analysiert und verglichen. Zu Beginn der Bewertung werden über eine Konfiguration systematische Konzepte, Einsatzgebiete sowie Randbedingungen definiert. Die Simulations- und Berechnungsergebnisse sind Ausgangspunkt einer ökologischen und wirtschaftlichen Bewertung der verschiedenen Systeme. Im Pre-Check-Tool werden auf Basis der analysierten Anlagenvarianten und der gewonnenen Mess- und Simulationsergebnisse mögliche und effiziente Umsetzungen und Empfehlungen von Quellen mit Wärmepumpen und den entsprechenden Gebäudetypologien und 'standards dokumentiert.
Weitere Informationen