Detailansicht: 2 von 3

 

Verbundvorhaben: LaGaMo - Laserzündung zur effektiven und emissionsarmen Verbrennung in Gasmotoren; Teilvorhaben: Integration und Vermessung der Laserzündanlage an einen gasbetriebenen Ottomotor

Förderzeitraum
2020-09-01  –  2023-08-31
Bewilligte Summe
131.733,00 EUR
Ausführende Stelle
2G Energietechnik GmbH, Heek, Nordrhein-Westfalen
Förderkennzeichen
03EE5046B
Leistungsplansystematik
Fortgeschrittene Kraftwerkssysteme - Kraftwerke mit Null Emissionen [EA1325]
Verbundvorhaben
01221534/1  –  LaGaMo - Laserzündung zur effektiven und emissionsarmen Verbrennung in Gasmotoren
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESE5)
Förderprogramm
Energie
 
LaGaMo ist ein Verbundprojekt mit vier Institutionen. Beteiligt sind der Lehrstuhl für Thermodynamik und technische Transportprozesse (LTTT) der Universität Bayreuth (UBT), das Nationale Institut für Laser, Plasma und Strahlenphysik (INFLPR) in Bukarest, das Fraunhofer Institut und die 2G Energietechnik GmbH. Dabei ist das Vorhabensziel der Forschung und Entwicklung eines Laserzündsystems, welches dazu dient die Emissionen bei gleichzeitig besseren Wirkungsgrad gering zu halten. Insbesondere durch Änderungen an der TA Luft werden neue Motorenkonzepte unbedingt notwendig. 2G wird für die Entwicklung der Laserzündanlage durch technische Expertise im Bereich der Gasmotoren unterstützen und zudem die Integration und Vermessung der Laserzündanlage an einen gasbetriebenen Ottomotor vornehmen.