Detailansicht: 6 von 7

 

Verbundvorhaben: LOD-GEOSS: Linked Open Data und Nutzung des Globalen Erdbeobachtungssystems GEOSS in der Energiesystemanalyse ' Teilvorhaben FZJ: Entwicklung von Schnittstellen mit Fokus auf das Modellframework FINE

Förderzeitraum
2019-08-01  –  2022-07-31
Bewilligte Summe
460.676,00 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
03EI1005B
Leistungsplansystematik
Querschnittsaufgaben - Systemanalyse [EA3310]
Verbundvorhaben
01186899/1  –  LOD-GEOSS
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi.IIC5)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESI1)
Förderprogramm
Energie
 
Im Vorhaben geht es um die Entwicklung eines vernetzten Datenbankkonzepts auf Basis der Ideen von Linked Open Data (LOD) und dem Semantic Web für Eingangs- und Ergebnisdaten der Modellierung in der Energiesystemanalyse. Zudem wird eine Anbindung an das globale Erdbeobachtungssystem (GEOSS) vor allem für räumlich-zeitlich aufgelöste Eingangsdaten realisiert. Die entwickelten Werkzeuge sollen in diesem Teilprojekt mit dem Modellframework Fine getestet werden. Abschließend werden Best-Practice Guides entwickelt, welche die weitere Nutzung der Werkzeuge in der Energiesystemanalyse unterstützen. Ziel dieses Teilvorhabens ist die Entwicklung und Demonstration einer möglichen Dateninfrastruktur für die Energiesystemanalyse am Beispiel des Modelleframeworks FINE.