Detailansicht: 2 von 8

 

Verbundvorhaben: CompactWind II - Nachlaufregelung von Onshore-Windparks bei instationären meteorologischen Bedingungen auf Basis von Standardsensorik; Teilvorhaben: Anströmungs- und Nachlaufschätzung mittels Anlagensensorik zur Anlagen- und Windparkregelung

Förderzeitraum
2018-10-01  –  2021-09-30
Bewilligte Summe
399.566,00 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
0325492G
Leistungsplansystematik
Logistik, Anlageninstallation, Instandhaltung und Betriebsführung [EB1250]
Verbundvorhaben
01183895/1  –  CompactWind II - Nachlaufregelung von Onshore-Windparks bei instationären meteorologischen Bedingungen auf Basis von Standardsensorik
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESE2)
Förderprogramm
Energie
 
Das übergeordnete Ziel des Projekts ist die Weiterentwicklung und industrielle Erprobung von Konzepten zur Nachlaufreglung von Windparks für eine wirtschaftlichere, effizientere und naturverträglichere Nutzung der begrenzten Onshore-Standorte. Im Rahmen dessen soll außerdem die Regelung und Ausrichtung von Einzelanlagen verbessert werden. Hierzu stehen Freifeldexperimente an echten Anlagen, sowie hochentwickelte Windkanalversuche und numerische Simulationen zur Verfügung.