Detailansicht: 1 von 5

 

Verbundvorhaben: NEMOS - Entwurf, Fertigung, Installation und Inbetriebnahme eines Baumusters des NEMOS-Wellenkraftwerks im Maßstab 1:1; Teilvorhaben: Entwicklung und Fertigung eines seewasserbeständigen Lagersystems für das Baumuster des NEMOS-Wellenkraftwerks

Förderzeitraum
2014-12-01  –  2019-05-31
Bewilligte Summe
117.262,00 EUR
Ausführende Stelle
Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach, Bayern
Förderkennzeichen
0325770B
Leistungsplansystematik
Wasserkraft [EB1730]
Verbundvorhaben
01156804/1  –  Entwurf, Fertigung, Installation und Inbetriebnahme eines Baumusters des NEMOS-Wellenkraftwerks
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESE4)
Förderprogramm
Energie
 
Kern der Entwicklung ist die Erprobung und Einführung eines neuen hochfesten, korrosionsbeständigen Werkstoffes für Wellenkraftwerks- und ähnlichen Lagerungen. Dabei sind folgende Herausforderungen zu meistern: - Neues Material, Schmierung durch das Umgebungsmedium, andere Tribologie, Ggf. Verzicht auf Dichtsysteme, Korrosions- und Fouling Beanspruchung durch das Meerwasser (Salz, Sand, Organismen), Anpassung der Schaeffler Auslegungswerkzeuge - Besondere, durch die Wellenbewegung erzeuge Lagerkinematik. - Hohe Härte/Prozessbedingte Aufmaße der Teile erfordern besondere Bearbeitungsverfahren. - Anpassung vorhandener Versuchsaufbauten auf die besondere Lagerkinematik und Meerwasserbelastung. Das Projekt ist in Arbeitspakete unterteilt, die teilweise parallel (Engineering) oder seriell ablaufen: Es wird zunächst das Design erarbeitet, danach kommt es zum Aufbau skalierter Prototypen, die intern bei Schaeffler und auf den Versuchsanlagen von NEMOS getestet werden. Das wird begleitet von der Entwicklung der Prüftechnik und der Befundung der Lager. Aufbauend auf den erfolgt der Einbau eines weiteren Prototypen in das NEMOS 1:1 Baumuster und eine Befundung der gelaufenen Lager. Daraus ergeben sich folgende Arbeitspakete für Schaeffler: 5.1.4 Auslegung und Erstellung eines konventionellen Seilscheibenlagers 5.1.5 Entwicklung und Auslegung eines medienumspülten Lagers für skalierten Versuch und 1:1 5.2.1 Erstellung der skalierten Muster 5.2.2 Untersuchung der Umlenkrollensysteme am Prüfstand sowie deren Befundung 5.2.3 Untersuchung der Umlenkrollensysteme im Naturversuch sowie deren Befundung 5.3.1 Erstellung des Umlenkrollensystems im Maßstab 1:1 5.3.2 Monitoring und Analyse der Umlenkrollen am 1:1 Baumuster
Weitere Informationen