Detailansicht: 5 von 5

 

Verbundvorhaben EPRoC: Eine bahnbrechende Analytik für die Energieforschung durch eine chip-basierte elektronenparamagnetische Resonanzspektroskopie. Teilvorhaben: Charakterisierung von paramagnetischen Zuständen in homogenen und heterogenen Katalysatoren sowie Batteriematerialien

Förderzeitraum
2019-05-01  –  2022-04-30
Bewilligte Summe
306.438,68 EUR
Ausführende Stelle
Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion, Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen
Förderkennzeichen
03SF0565B
Leistungsplansystematik
Grundlagenforschung Energie [EB6010]
Verbundvorhaben
01186916/1  –  EPRoC
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF.722)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.EGF3)