Detailansicht: 10 von 10

 

Verbundvorhaben: Schaltbare Vakuum-Isolations-Bauteile mit Re-Evakuierung für energiesparende Gebäude der Zukunft Teilvorhaben: 'Kernmaterial für Vakuum-Isolationsbauteile'

Förderzeitraum
2015-04-01  –  2019-04-30
Bewilligte Summe
114.108,00 EUR
Ausführende Stelle
SAINT-GOBAIN ISOVER G+H Aktiengesellschaft, Ludwigshafen am Rhein, Rheinland-Pfalz
Förderkennzeichen
03ET1284E
Leistungsplansystematik
Energieoptimierte Gebäude [EA4400]
Verbundvorhaben
01159181/1  –  EnOB: Vakubäude Schaltbare Vakuum-Isolations-Bauteile mit Re-Evakuierung für energiesparende Gebäude der Zukunft
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESN1)
Förderprogramm
Energie
 
Es soll ein neuartiges Konstruktionssystem für Außenbauteile erforscht werden, welches sehr geringen Materialeinsatz erfordert und extrem hohe Wärmedämmwerte besitzt. Die Vakuum-Dämmschicht ist dabei in die tragende Konstruktion integriert, so dass kein aufwendig herzustellender mehrschichtiger Aufbau erforderlich ist. Das Verbundprojekt ist mit verschiedenen Wirtschaftsunternehmen sowie der TU Kaiserslautern als wissenschaftlichem Partner breit aufgestellt. Der Arbeitsplan umfasst experimentelle Untersuchungen sowie computergestützte Modellierung und Simulation. Die Technische Universität Kaiserslautern ist federführend auf dem Gebiet der Baukonstruktion und der bauphysikalischen Entwicklung sowie der energetischen Optimierung der Elemente.
Weitere Informationen