Willkommen bei EnArgus

Der Zugang zu Informationen über Energieforschung in der Bundesrepublik Deutschland ist für die interessierte Öffentlichkeit, Projektträger und Bereiche aus der Politik von entscheidender Bedeutung: sei es zur Verbesserung der Transparenz staatlicher Förderpolitik oder zur Bewertung von Technologieentwicklungen.

Mit EnArgus stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ein Internet-Portal bereit, das über laufende und abgeschlossene Forschungsvorhaben rund um das Thema "Energieforschung" informiert.

Sie können mit der Eingabe eines Suchbegriffs effizient in mehreren Informationsquellen nach thematisch ähnlichen Vorgaben suchen.

Die klar strukturierten Suchergebnisse lassen sich einfach nach unterschiedlichen Kriterien sortieren und nach Förderzeitraum und -volumen, Bundesland und Zuwendungsgeber filtern.

Steigern Sie die Vollständigkeit ihrer Suchergebnisse, indem Sie Synonyme in die Suche einbeziehen.

Bei der Suche nach CO2 werden dann auch Inhalte zu Kohlendioxid, Kohlenstoffdioxid und carbon dioxid gefunden.

Veröffentlichte Auswertungen

Windenergie

Die Nutzung der Windenergie kann in Deutschland den größten und wirtschaftlichsten Beitrag zur Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien liefern. Die Forschungsförderung zielt deshalb insbesondere darauf ab, einen Beitrag zur Kostensenkung zu leisten.

Speicher

Eine konsequente Ausrichtung der Energieversorgung auf die Energiewende erfordert Energiespeicher. So ist mit Speichern die Abregelung von Solar- oder Windkraftanlagen in Zeiten eines sehr hohen Sonnen- und Windangebots bei gleichzeitig niedrigem Strombedarf nicht mehr nötig.

Netze

Die Stromnetze sind bisher für eine zentrale Versorgung der Verbraucher durch konventionelle Kraftwerke ausgelegt. Dezentralen Einspeisung von Strom stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen, die in seiner bisherigen Struktur an technische Grenzen führen.

Photovoltaik

Nach wie vor ist essentiell, die Kosten für Photovoltaikkraftwerke kontinuierlich zu reduzieren. Im Zusammenspiel von flächenbezogenen und leistungsabhängigen Kosten erfordert Solarmodule mit hohem Wirkungsgrad.