Detailansicht: 30 von 561

 

Kurz- und langfristige Auswirkungen des Ausbaus der erneuerbaren Energien auf den deutschen Arbeitsmarkt

Förderzeitraum
2008-01-01  –  2011-07-31
Bewilligte Summe
960.396,85 EUR
Ausführende Stelle
Förderkennzeichen
0325042
Leistungsplansystematik
Querschnittsaufgaben - Systemanalyse [EA3310]
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK.IIC6)
Projektträger
Forschungszentrum Jülich GmbH (PT-J.ESE4)
Förderprogramm
Energie
 
Das Forschungsvorhaben ist auf die folgenden Ziele ausgerichtet:\n\nAbleitung einer belastbaren empirischen Grundlage für die Abschätzung der Brutto- und Nettobeschäftigungseffekte des Ausbaus erneuerbarer Energien, \nVerbesserung des methodischen Konzepts der Fortschreibung der Brutto- und Nettobeschäftigungseffekte, \nDetaillierung der Bereiche Biomasse und Biokraftstoffe sowie der Einsatzgebiete Strom, Transport und Wärme und \nCharakterisierung der regionalen Auswirkungen erneuerbarer Energien.\nDer Zeithorizont der Studie umfasst die Jahre von 2007 bis 2030. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Jahr 2020, da eine Reihe der derzeit konzipierten Maßnahmen und verbindlichen Zielvereinbarungen sich auf dieses Jahr konzentriert.
Weitere Informationen